Archiv der Kategorie: Glaube mit ganzem Herzen!

Ein Psalm für diesen Tag

Der dritten Psalm der Vesper zum Dienstag Psalm 23,1-10 Der Herr ist König, * der starke Streiter, ihm gehört die Welt und ihr Reichtum! 1. Dem Herrn gehört die Erde und ihr ganzer Reichtum, * der Erdkreis und seine Bewohner. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Bibel, Glaube mit ganzem Herzen!, Liturgie, Mariendonk, Psalmen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Übung des Meisters – Übung macht den Meister

Dienstag, 21.07.2015 – die Fortsetzung vom Text gestern! Um zur Einsicht zu gelangen und das Leben, das ich führen möchte, auf einen Weg zu bringen, habe ich die benediktinische Spiritualität gewählt. Der heilige Benedikt hat Regeln verfasst, von denen er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Hl. Benedikt, Regel Benedikts | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Psalm für diesen Tag

Der Psalm 99 aus der Laudes des Morgenoffiziums von Montag hat mich heute den ganzen Tag begleitet sowie ein Vers aus dem anschließenden Hymnus: Dient dem Herrn * mit Freude, kommt vor sein Antlitz mit Jubel! 1. Jauchzt dem Herrn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube mit ganzem Herzen!, Liturgie, Mariendonk, Psalmen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine Regel – eine Herausforderung

Heute habe ich mich mit der Regel Benedikts beschäftigt und bin bei einem Buch hängen geblieben, das mich immer wieder begleitet. So habe ich eine neue Seite „Nicht nur eine Regel“ (zur Seite) hier im Blog erstellt. Begonnen habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Hl. Benedikt, Regel Benedikts, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Entscheidung

Vor der Entscheidung steht die Vergangenheit, danach die Zukunft. Die Vergangenheit bringt Erfahrung, die Zukunft Neues. Dazwischen stehen wir mit der Entscheidung. Wir sehen zurück, wir sehen nach vorn, sind hin- und hergerissen. Doch wo würden wir stehen, wenn wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Gottgeweiht

In der Hektik der Welt leben wie ein Mönch, wie in Klausur. Nicht eingeschlossen von vier Mauern, sondern eingeschlossen in das Herz Gottes. Ein gottgeweihter Mensch sein: nicht mehr sich selbst gehören, sondern Gott, ihm allein. Alles tun, damit jedes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube mit ganzem Herzen!, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Traumjob gesucht!

Ich bin fast 50 Jahre alt, habe drei erwachsene Kinder, nach einigen geringfügige Beschäftigungen habe ich jetzt viele Jahre als Sekretärin gearbeitet. In den letzten Jahren habe ich zwei gute Stellen auf Grund von Einsparungen verloren. Jetzt arbeite ich als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube mit ganzem Herzen!, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schriftlesung als geistiger Weg

„Zu jedem Gottesdienst gehört das Wort Gottes dazu. In Lesung und Evangelium wird es vorgetragen und dann ausgelegt. Der Herr selbst spricht in diesen Momenten zu seiner Gemeinde, und diese begrüßt ihn als gegenwärtig in ihrer Mitte: „Ehre sei Dir, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Bibel, Glaube mit ganzem Herzen!, Hl. Benedikt, Kirchenväter, Literatur, Theologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Endlich Liturgie und nicht Kinderspiel

Das erste Mal in meinem Leben habe ich eine vernünftige Liturgie am Palmsonntag mitfeiern dürfen. Kein Familienmesskreis, eine klasse Einleitung und die vollständigen Lesungen, Psalmen und Hymnen!! Ich möchte sie nie wieder anders feiern! Was wird den Menschen in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube mit ganzem Herzen!, Hl. Benedikt, Liturgie, Mariendonk | Kommentar hinterlassen

Dienstag – Dienen – Demut?

„Demut meint Dien-Mut. Dinge, Umstände, Menschen vor allem so zu nehmen, wie sie eben sind. Den Gegebenheiten des Lebens dienen, nicht aus Gleichgültigkeit oder Schicksalsergebenheit. Sondern, weil Gottes gute Vorsehung hinter allem zu erfahren ist. Deshalb dürfen wir vertrauensvoll und aus großer Christusliebe alles demütig aus Gottes Hände entgegennehmen.“ (J. Benisch) Mit Freude mutig dem Tag in die Augen schauen und nicht das Vertrauen verlieren. Ok! Auf geht’s! 🙂 Schönen Tag euch allen!

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen