Archiv der Kategorie: Alltagshürden

Ein Psalm für diesen Tag

Der dritten Psalm der Vesper zum Dienstag Psalm 23,1-10 Der Herr ist König, * der starke Streiter, ihm gehört die Welt und ihr Reichtum! 1. Dem Herrn gehört die Erde und ihr ganzer Reichtum, * der Erdkreis und seine Bewohner. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Bibel, Glaube mit ganzem Herzen!, Liturgie, Mariendonk, Psalmen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Übung des Meisters – Übung macht den Meister

Dienstag, 21.07.2015 – die Fortsetzung vom Text gestern! Um zur Einsicht zu gelangen und das Leben, das ich führen möchte, auf einen Weg zu bringen, habe ich die benediktinische Spiritualität gewählt. Der heilige Benedikt hat Regeln verfasst, von denen er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Hl. Benedikt, Regel Benedikts | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine Regel – eine Herausforderung

Heute habe ich mich mit der Regel Benedikts beschäftigt und bin bei einem Buch hängen geblieben, das mich immer wieder begleitet. So habe ich eine neue Seite „Nicht nur eine Regel“ (zur Seite) hier im Blog erstellt. Begonnen habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Hl. Benedikt, Regel Benedikts, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Entscheidung

Vor der Entscheidung steht die Vergangenheit, danach die Zukunft. Die Vergangenheit bringt Erfahrung, die Zukunft Neues. Dazwischen stehen wir mit der Entscheidung. Wir sehen zurück, wir sehen nach vorn, sind hin- und hergerissen. Doch wo würden wir stehen, wenn wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Lang, lang ist’s her

, dass ich hier war. Wird wieder Zeit, aber die Arbeit war so viel, zu viel und hat mich wirklich in Beschlag genommen. Es wird Zeit für andere Dinge! Schau’n wir mal….. „Ich bin wieder hier, in meinem Revier, war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Uncategorized | 1 Kommentar

Schriftlesung als geistiger Weg

„Zu jedem Gottesdienst gehört das Wort Gottes dazu. In Lesung und Evangelium wird es vorgetragen und dann ausgelegt. Der Herr selbst spricht in diesen Momenten zu seiner Gemeinde, und diese begrüßt ihn als gegenwärtig in ihrer Mitte: „Ehre sei Dir, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Bibel, Glaube mit ganzem Herzen!, Hl. Benedikt, Kirchenväter, Literatur, Theologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Limburg und das Ende“

ein Blog-Beitrag von Peter Winnemöller auf katholon! Guter Abschluss für das Thema und deshalb hier der Link (blog.peter-winnemoeller – Limburg und das Ende) dazu!!! Danke Peter!!! 🙂 Ich habe Bischof Tebartz van Elst kennen lernen dürfen und bin sehr dankbar für diese Begegnungen. Sein Buch über die Taufkatechese „Handbuch der Erwachsenentaufe: Liturgie und Verkündigung im Katechumenat“ ist mir bekannt und ich durfte selber schon Erwachsene, die nach diesem Schema von einem Priester vorbereitet wurde, bei der Taufe und im Katechumenat begleiten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Dienstag – Dienen – Demut?

„Demut meint Dien-Mut. Dinge, Umstände, Menschen vor allem so zu nehmen, wie sie eben sind. Den Gegebenheiten des Lebens dienen, nicht aus Gleichgültigkeit oder Schicksalsergebenheit. Sondern, weil Gottes gute Vorsehung hinter allem zu erfahren ist. Deshalb dürfen wir vertrauensvoll und aus großer Christusliebe alles demütig aus Gottes Hände entgegennehmen.“ (J. Benisch) Mit Freude mutig dem Tag in die Augen schauen und nicht das Vertrauen verlieren. Ok! Auf geht’s! 🙂 Schönen Tag euch allen!

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Guten Morgen

Wichtige Erkenntnis: Die Kaffeepad-Maschine stellt die Tasse nicht allein darauf. Dies sollte man bedenken, wenn der ersehnte Kaffee am frühen Morgen ein Genuss sein soll! Kann mir das nicht vorher jemand sagen? Guten Morgen Montag!

Veröffentlicht unter Alltagshürden | Kommentar hinterlassen

Vollbremsung

Heute morgen habe ich überlegt, was für mich Aschermittwoch ist. Aschermittwoch ist für mich eine Vollbremsung. Natürlich schaue ich als gute Motorradfahrerin (hoffe ich) in den Rückspiegel, dass keiner bei mir auffährt, wenn ich diese Vollbremsung mache. Das heißt für mich, diese Vollbremsung nicht einfach so zu machen und z. B. die Familie außen vor zu lassen und sie wissen nicht, was jetzt los ist mit mir; warum ich jetzt bestimmt Dinge anders angehe oder aber liegen lasse. Denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Theologie, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen