Übung des Meisters – Übung macht den Meister

Dienstag, 21.07.2015 – die Fortsetzung vom Text gestern!

Um zur Einsicht zu gelangen und das Leben, das ich führen möchte, auf einen Weg zu bringen, habe ich die benediktinische Spiritualität gewählt. Der heilige Benedikt hat Regeln verfasst, von denen er selber sagt, dass es „bescheidene“ Regeln sind. Im Text gestern stand „Du nun hast dir vorgenommen, zum himmlischen Vaterland zu eilen, in der Art und Weise eines Mönchs. Verwirkliche zunächst it Hilfe des Herrn diese bescheidene Regel, die wir für Anfänger geschrieben haben. Dann schreitest du fort zu tieferer Einsicht in die Lehre und zu größerer Tugend. Das gebe Gott.“

Das hoffe ich doch, nur bescheiden oder gar für Anfänger finde ich die Regel nicht! Heute am 21. Juli ist die Regel vom Schweigen nach der Komplet geschrieben. Dieses Schweigen wollen wir jetzt auch immer konsequent bei den Bibelwochenenden im Kloster einhalten. Dort fällt mir das Schweigen leichter, als hier zu Hause. Was ich aber sehr wichtig finde ist, dass Benedikt sagt, dass das Schweigen im Einverständnis mit allen sei und alle sich daran halten. Hier zu Hause habe ich mich für heute Abend vom gemeinsamen Fernsehabend abgemeldet und mich in mein Arbeitszimmer zurückgezogen. Es ist nicht wirklich nur ein Arbeitszimmer, es ist mein Ort, an dem ich hier zu Hause mit Gott allein sein kann.  Ich kann diesen spirituellen Weg nur gehen, wenn meine Familie weiß, was es mir bedeutet und warum ich manche Dinge mache oder nicht mache. Diese Übungen des Meisters betreffen die Gemeinschaft und das gilt auch hier in meiner Klausur, in meiner Familie!
So höre ich heute auf die Worte des Meisters und übe mich in Schweigen.
Schweigen, keine Anfängerübung – eine Meisterübung!

Dieser Beitrag wurde unter Alltagshürden, Glaube mit ganzem Herzen!, Hl. Benedikt, Regel Benedikts abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s