Die heilige Messe — eine Theophanie, kein Theater oder Event

Franziskus-Perle des Tages: Die Liturgie — Zeit Gottes und Raum Gottes. Die Messe ist keine Darstellung des Letzten Abendmahls. Der Herr wird auf dem Altar gegenwärtig, um dem Vater für das Heil der Welt aufgeopfert zu werden. Von Armin Schwibach

Wie schön wäre es, wenn es wirklich alle so verstehen würden und auch wirklich so feiern. Wie oft habe ich schon darüber geschrieben und mit anderen darüber diskutiert, wie viel jeder Priester von seiner eigenen Authentizität da hineingibt. Ich habe mal den Satz gehört: „So wie der Priester die Messe feiert, so feiert die Gemeinde.“ Ob da wohl viel Wahres dran ist?

Dieser Beitrag wurde unter Alltagshürden, Bibel, Glaube mit ganzem Herzen!, Liturgie, Nachrichten, Theologie, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s